Franz Kafka Online Bibliographie

Themenseite: Verschiedene Kafka - Ausgaben

tabellarische Übersicht
Gesammelte Schriften Kritische Ausg. der Schriften, Tagebücher und Briefe; KKA Historisch-kritische Kafka-Ausgabe; FKA
ab 1935, Schocken Verlag
Brod, Politzer
seit 1982, Fischer Verlag
Born, Neumann, Pasley, Schillemeit
seit 1995, Stroemfeld Verlag
Reuß, Staengle
Werk als stringentes Ganzes und lesefreundlich: im Vordergrund steht das für das Publikum fertige Werk, nicht der Text, oder das Schreiben » authentischer « Zugang über den Charakter der Handschrift; nur wenige Eingriffe in die Manuskripte ( Text contra Variante contra Schrift ), dafür Gattungsentscheidungen für den Druck » sämtliche Handschriften, Drucke und Typoskripte « in Rohform als Faksimile; Lesen als Schrift-Lesen; Bandeinteilung nach Kafkas » Schriftträgern «
keine Apparatbände Trennung von Text- und Apparatbänden; dokumentarische Darbietung der Texte als Ergänzung Text und Apparat sind nicht mehr notwendig, dokumentarische Darbietung der Texte auf Kosten des Werkcharakters
zum Beispiel Kafka: Der Prozess. Frankfurt am Main 1950 zum Beispiel Born ua. (Hrsg.): Kafka. Schriften, Tagebücher. Frankfurt am Main 2002 zum Beispiel Kafka: In der Strafkolonie. Frankfurt am Main, Basel 2009

Kaul: Einführung in das Werk Franz Kafkas. Darmstadt 2010
Plass: Franz Kafka. Wien, Köln, Weimar 2009